Schriftmusterbuecher

12.01.2010

Ein Kollege in der Werketage war früher einmal Setzer beim Ullsteinverlag. Neulich hat er etwas herausgekramt und zweifelnd gefragt, ob ich da mal nen Blick reinwerfen will. Kreisch. Ja!

Lustig, welche Texte dort als Schriftbeispiel ausgewählt wurden: Geheimnisse dunkler Nächte oder Blumenkorso in Nizza. In solchen Büchern sucht man automatisch nach den Schriften, die man selbst hat, meine sind auch dabei. Reporter und Graphique. Und diese Zahlen sind so schön.
--------
One my colleagues in the studio-floor here came up with a lot of books. He was typesetter at a publishing house in berlin in former times and thought this may interest me. What a question! YES. I love to see my types in the book, the Reporter and Graphique. And I adore the numbers!

Kommentare

  1. weitaus schoener & spannender als der "schnelle, braune fuchs" ;)

    liebe grueße!

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, solche Bücher sind herrlich.

    Hüstl, räusper:
    http://www.blog.druckerey.de/index.php?id=272

    AntwortenLöschen
  3. @bastisrike: ich glaube, wenn da "the quick brown fox..." gestanden hätte, wäre ich aus den Latschen gekippt :) he he. Das Buch ist von 1966, aber ich frage mich gerade, wann sich der braune Fuchs eigentlich eingeschlichen hat
    @MZS ha, das war ja klar ;) Saphir? Sehr schön. Von Herrn Zapf, so so. Über den mußte ich im zweiten Semester Typographie eine Zeitschriften Seite gestalten, da hatte er vor kurzem die Zapfino geschnitten. Auch eine sehr schöne Schrift

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt spannend aus!!! Da schau ich gern am Donnerstag auch mal rein :)

    AntwortenLöschen

++ Be nice. Anonymous comments won't be published. ++

Latest Instagrams

© Small Caps . Design by Fearne.