open house at the school of art Berlin Weissensee

on 24.07.2014

Kh-weissensee-rundgang skizzenmodeklasse modeklasse siebdruckwerkstatt druckwerkstatt typoklasse keramiklasse1 keramiklasse2

Die Atmosphäre einer Abschlußausstellung hat immer etwas von Zufriedenheit, Erleichterung, Glück, Kreativität und Ferienstimmung und genau die konnte ich am Wochenende an der Kunsthochschule Weissensee aufsaugen: mit kühlen Drinks und bei 30 Grad im Schatten unter Bäumen färbt diese Stimmung doch erheblich auf einen selbst ab.
Zwischen Studenten, die ihre Semester-Projekte Freunden vorstellen oder ihre stolzen Eltern herumführen kann man eigentlich selbst nur zufrieden lächelnd umherlaufen und die Arbeit anerkennen.

Beeindruckt hat mich die Vielfalt der Projekte der einzelnen Fachgebiete. Dass es neben der Bleisatzwerkstatt eine Hoch- und Tiefdruckwerkstatt gibt, eine Siebdruckwerkstatt, Buchbinderei, Holzwerkstatt, Keramikwerkstatt und eine Werkstatt für räumliches Gestalten war mir zwar bewußt, aber ich hatte sie noch nie besucht und war dann gleich auch ein bißchen neidisch auf die Möglichkeiten der Studenten.

Allerdings ist es auch bestimmt schwer herauszufinden ob man lieber grafisch arbeitet, Mode entwirft oder Produkte aus Holz oder Keramik gestaltet angesichts dieser Möglichkeiten. Wie gut, dass ich das nicht mehr herausfinden muß hab ich dann gedacht und den Grillduft unter Bäumen noch mehr genossen.

ps: die Hochschule bietet in der Sommerpause die Open Art Academy an, das sind Wochenendworkshops z.B. in Cyanotopie oder 3d-Origami.Klick.

-------
Nothing can beat the atmosphere at an Artschool. Especially when it's the annual open house exhibition at the end of the semester. Happiness, relief, satisfaction and creativity is in the air and the upcoming long summer break makes everyone excited. I got a full dose of this spirit on the weekend at the school of art Berlin Weissensee. I wandered around between students that showed their projects to friends or family and I felt excited for them and was amazed by the variety of projects and their divers realisation.

The workspaces really impressed me. There's the letterpress unit, a screenprinting and a intaglio printing studio, bookbinding, wood working, 3d design and a ceramic studio. While wandering around I got a little jealous not to have those opportunities anymore but a minute later I became aware I already found my path and that even feels better.
So I very enjoyed sitting between students under trees and see them celebrating the end of their semester on a hot saturday evening. If you're in Berlin in August check out their Open Art Academy Program with some interesting classes.

Breakfast at Markthalle IX

on 21.07.2014

Kantine_markthalle9_berlin Markthalle9_breakfastmarket_Berlin Breakfastmarket_Berlin Baeckerei_Markthalle9 Ciabatta-Markthalle9 Berlin-Markthalle9

Sonntags um halb zehn schon das zu Haus verlassen ist normalerweise nicht meine Art. Aber beim Breakfast Market muß man früh dran sein heißt es, wie eigentlich bei allen Veranstaltungen in der Markthalle IX in Kreuzberg.
Ich bin ich mehr der Croissant und Kaffee Typ und kann maximal ein herzhaftes Ei zum Frühstück nehmen, aber der Duft von Breakfast Burritos und geräuchertem Schweinebauch ist schon verlockend. Sicherheitshalber starte ich doch mit Apfel-Himbeer Porridge und Kaffee gefolgt von Apple Crumble, gegrilltem Avocado-Tomaten Sandwich, Apfel-Minz-Limetten Tee on Ice und Eggs Benedict. Lecker. Für das Eis und die Waffeln ist leider kein Platz mehr.
Mit vollem Bauch schlenderten wir noch über den Trödelmarkt am Boxhagener Platz an um die Kalorien wieder abzulaufen. Der Breakfast Market ist jeden 3. Sonntag im Monat von 10-18 Uhr.
--------
9.30 a.m. on a Sunday morning is typically not my time to leave the house. But the "Breakfast Market" is calling so we head our way to Kreuzberg to the old unrenovated Markthalle IX where the food fun is happening.
I was told we have to be early to avoid long lines and soon as we entered the market and sat down with a coffee the tables filled up quickly. I normally prefer a sweet breakfast but the smell of smoked pork, burritos and burgers was tempting. I started with apple-rasberry porridge and ate my way through apple crumble, grilled avocado-tomato sandwich and eggs benedict. I would have loved to try the home made waffles and ice cream but I will do next time. The Breakfast Market is every third sunday per month at Markthalle IX from 10-6.

acrylic

on 14.07.2014


Ich gebe der Acrylfarbe eine zweite Chance.
Ich habe einen Kurs auf Skillshare belegt; Dimensional Type with layers and color von Jeff Rogers. Diese Videos über den Entstehungs-Prozess sind wirklich spannend und inspirierend. Nach dem letzten Video bin ich in den Keller gelaufen und habe aus einem aufgeweichten Pappkarton meine alten Acrylfarben aus dem Studium hervorgekramt. Die Tuben sind bestimmt 8 oder 9 Jahre alt und vermutlich alle eingetrocknet.
Leider hatte ich den Acryl-Kurs während des Studiums nicht zu Ende gemacht, da ich keinen Spaß auch keinen Erfolg am Malen von Stillleben und Portraits verspürte. Wenn man mir aber gezeigt hätte, dass man auch Fassadenbuchstaben malen kann, dann wäre das sicher was ganz anderes gewesen. (Sage ich jetzt – mal gucken, was daraus wird.)
--------
Images: some inspiration from my Pinterest Board: 1. Darren Booth 2. Ryan Quickfall 3. Jeff Rogers
--------
My acrylic paint will possibly get a second life. I signed up for a class on skillshare about painting and lettering: Dimensional Type with layers and color with Jeff Rogers. And after watching all the videos I went straight into the cellar and pulled my old inks out of damp boxes.
I didn't touched them since 8 or 9 years. Last time was during studies, where I didn't finished the painting class because I wasn't succeeding in painting still life and portraits and I had no fun at all. If our teacher would have showed me painting letters it would have been a different story I guess. I'll definitely give this a try.

limited edition prints

on 18.06.2014

c'est_bon_letterpress_640
Die letzten vier Wochen habe ich sofern nebenbei etwas Zeit war an Ideen zum Thema Küche/Essen gewerkelt. Natürlich hat man immer mehr Ideen als der Tag Stunden hat und so konnte ich leider nicht alle Sprüche und Ideen umsetzen. Es sind drei unterschiedlich große Drucke in sehr kleiner Auflage von 10-15 Stück entstanden. Alle sind auf meiner Korrex Andruckpresse vom Bleisatz und von Holzbuchstaben gedruckt worden und ab jetzt im Shop.
Das nächste Thema wird Arbeit & Büro sein und ich habe mir als Deadline den 1.August gesetzt. Mal schauen, was ich bis dahin in und aus der Presse kriege. ;-)
--------
During the last weeks I worked on ideas on a kitchen/food theme. I couldn't work out all the ideas, but I managed to make three different prints (shop) whenever there was some time left at the end of the day. It's a very small edition but the idea behind is to get out of the daily routine and use type and material that I don't touch often in my regular day to day business. The next theme will be office & work and my own deadline is August 1. You can follow my instagram stream @sa_su_berlin to see what I'll get off the press.
Salat_Letterpress_640 chocolateprint_letterpress640

keep on working

on 28.05.2014

cest_bon_woodtype chocolateprint_korrex chocolateprint1

In Australien ist mir irgendwann aufgefallen, dass ich die Schubladenausverkäufe vermisse. Überhaupt ist das spontane drucken fast ganz aus meinem Arbeitsablauf verschwunden, was schade ist aber wahrscheinlich normal, wenn das Arbeitspensum wächst.
Also habe ich überlegt, mir selbst ein Thema zu stellen und dazu einfach alles zu drucken was mir so einfällt. Auf Instagram habt ihr vielleicht schon gesehen, dass es um das Thema Essen geht. Es sind schon drei verschiedene Drucke entstanden und zwei weitere kleine Sachen sollen noch folgen, bis es dann am 16.Juni mit einem "limited edition" Sale im Online Shop losgeht.
Ich muß sagen, ich war leider nicht so spielerisch unterwegs wie ich es eigentlich erhofft hatte, aber das kann ja noch werden. Man muß einfach dranbleiben um gute Sachen zu erarbeiten – das kann man schnell vergessen.
--------
While being on vacation in Australia I realised that I rarely print spontaneously or just for fun to test fonts or ornaments.
I decided to give myself a topic and play with it. So for the first round I started with "food" and I made some limited prints that will be available as a limited edition print sale on June 16. I didn't stepped out of my comfort zone that much concerning type setting and design but I already noticed more ideas popping up and I hopefully am more playful on the next topic. You just have to keep working to create good work. I did forget that.

Related Posts with Thumbnails