some great tips for Vienna

on 18.08.2014

Meine Besuche in Österreich beschränken sich auf das Zillertal und das ist schon - Moment ich muß rechnen - 24 Jahre her. In Wien war ich leider noch nie. Ihr? Davon, dass Wien mehr bedeutet als Kaffeehaus und Fiaker hat mich Tamara schon überzeugt. Sie ist für den August nach Berlin gekommen um Bleisatzstaub und Druckfarbenluft zu schnuppern und hat mir und Euch ihre Tipps für Wien mitgebracht. (Und 1 Kilo Neapolitanerwaffeln.) Dankeschön!
--------
Besides the mountains and canyons in a certain region I haven't seen much from Austria. I've never been to Vienna. My intern Tamara who studies there made some nice pictures of must-see shops and cafes that we should pay a visit. Click on the link to get to the store's website and address.

6 Tipps für den 7. Bezirk in Wien:
Die Sellerie
In der Burggasse 21 befindet sich der Showroom in dem man von den Inhabern selbstentwickelte und ausgewählte Produkte erstehen kann. Zu kaufen gibt es Fine Art Prints, Papierwaren, Wohnaccessoires und besondere Geschenkideen.
Stationery, Fine Art Prints, Accessoires.


Burggasse 24
Wie der Name schon sagt, in der Burggasse 24 gibt es ausgewählte secondhand Mode, farblich sortiert in gemütlicher Atmosphäre.
Fashion thrift store, organized by colour.

sous-bois
Dieser Stationery Shop, zu finden in der Neustiftgasse 33, bietet eine Auswahl an Schreibzubehör und kunstvollen Büchern mit Schwerpunkt auf Design und Material.
Art & Design Books, Stationery.


Veganista
Das Beste Eis der Stadt gibt's bei Veganista in der Neustiftgasse 23. Ausgefallene Sorten und auch noch vegan!
Vegan Ice cream, yum yum.

Radlager
Im Radlager in der Operngasse 28 bekommt man sowohl guten Kaffee als auch Fahrräder.
Coffee and bikes.


Bilderbox
Hier sollte man sich Zeit zum stöbern nehmen. In Kirchengasse 40 gibt es wunderbare Bücher mit Schwerpunkt Comic, Graphic Novel und Kunstbuch.
Artbooks, Comics, Graffiti spray cans.

traditional sign maker magazine

on 15.08.2014

Die Videos auf dieser Website habe ich a-l-l-e angeschaut. Manche sind länger, manche kürzer, manche sehr lustig. Das hier über Mr. Sign gets married ist am lustigsten. Traditional Sign Maker Mag
-------
Have you already seen the videos on this site? Check out Mr. Sign gets married, it's the funniest one.

type inspiration tuesday

on 12.08.2014

Vielleicht würde ich Fassadenbuchstaben-Bauer werden, sollte ich mich mal beruflich neu orientieren. Ich fände es jendefalls sehr interessant mal jemanden zu besuchen, der das ist. Bauer ist wohl nicht das richtige Wort, eher Baumeister. Obwohl die ganz neuen frisch gebauten Buchstaben noch nicht den Charme der älteren Kollegen haben, die schon Spuren von Wind und Wetter aufweisen. So leicht abgeplatzer Lack oder eine flackernde Neonröhre macht einen Schriftzug oft erst symphatisch und signifikant.
Die Fotos hier sind aus verschiedene Urlauben und kein einziger Schriftzug ist aus Berlin. Schade und auch schön, denn dann kann ich da was nachholen. Eine Fassadenschriftzug-Fotosafari durch Berlin. Tipps willkommen!
--------
When I pulled these pictures out of my archive I was wondering how one builds those signs and letterforms. Are they manufactured and who makes it? I have to do some research on that. Perhaps I find somebody who I can watch doing it. I also realized I only took photos of signs on holiday and I never did any here in the city. What a great reason to plan a photo safari through Berlin! Now I am hooked on that idea.

make your own sign workshop

on 05.08.2014

MYOS-SignSign_byOttoandRylsee pinsel Shirt_Rylsee farben shifty-byottobaumandrylsee makeyourownsign_workshop MYOS-Workshop MYOS_Workshop-Students

Vor kurzem habe ich in der Werkstatt von Otto Baum und Rylsee vorbei geschaut. Die beiden malen meinen Kundenstopper. So heißt das in der Fachsprache, habe ich mir sagen lassen: ein trapezförmig aufgestelltes Schild für den Bürgersteig vor meinem Ladenatelier.
Am liebsten hätte ich es schon mitgenommen, aber es bekommt noch eine Schicht Klarlack gegen das Berliner Wetter. Und wenn es dann steht werde ich noch mal ein Bild machen um euch die schöne Fernwirkung des Schildes zu zeigen. Außerdem ist es dann sowieso das schönste in der ganzen Straße.

Man kann sich ein Schild auch selbst bei Otto und Rylsee malen. Auf dem Gelände der Urban Spree in F-Hain (mit schönem Biergarten und Shop mit Grafikbüchern und Siebdrucken) führen sie monatlich Workshops im signpainting durch. Dieses Jahr zum Beispiel noch an folgenden Samstagen: 16. Aug. , 13. Sept. , 4. Oct. , 1. Nov , 6. Dec. Anmeldung per Mail an makeyourownsign{at}gmail.com und auf Facebook unter makeyourownsign
Bei mir steht der Workshop jetzt auf der Weihnachtswunschliste.
---------
I am going to get a handpainted sign! It's gorgeous! Some days ago I visited the creative space of Otto and Rylsee who painted it. It would have loved to pick it up but it needed some varnish to stand the Berlin weather. So I had to be patient. When it arrives I have to show you how clear it's readable from the distance. It will be the prettiest sign of the street, that's for sure.
The guys do workshops as well, so in case you want to make your own sign save your spot on 16. Aug. , 13. Sept. , 4. Oct. , 1. Nov or 6. Dec. and please contact makeyourownsign{at}gmail.com or visit their FB page
Happy signpainting.

black and white mood board

on 31.07.2014

chocolate_letterpress-printmoodboard_blackandwhite

Mit seinen eigenen Produktfotos ist man ja nicht immer zufrieden. Mein Sorgenkind des letzten limited edition sale war das Bild vom Chocolate Print, dass ich in unserer dunklen Küche mit Rauhfasertapete knipsen mußte.
Vorgestern hab ich in einem Laden ein Gitter mitgenommen um es als eine Art Moodboard zu nutzen und siehe da; mit ein wenig Kramen in diversen Schubladen konnte ich lauter schwarz-weiße Dinge zu Tage fördern und ein neues Produktfoto schießen.
Normalerweise landen Dinge unterschiedlicher Art und Farbe am Gitter, eben solche die Inspiration für neue Projekte sind. Aber für ein Produktfoto habe ich mir erlaubt ein bißchen zu faken. Hat Spaß gemacht. Vermutlich seht ihr das Gitter nun öfter.
--------
The other day I bought a metal grid to use it as an inspiration board. While pinning some scraps I was wondering if I could turn it into a better product picture from one of the limited edition prints. I wasn't satisfied with the picture of the Chocolate-Print.
So I pulled out some boxes and drawers and made a collection of black and white things that go along with the print. I normally collect inspirational scraps of any kind and colour. But for this picture I gave me permission to make this up a little.

Related Posts with Thumbnails