"Summer.Pop.Shopping" Beute

02.09.2009



Nach 3 stündiger Zugfahrt schnell aus dem Zug zu den Schließfächern gehetzt, die nächste S-Bahn Richtung Ostkreuz erwischt, dort dann 20 Minuten rumgestanden nur um über die Spree Richtung Treptower Park zu kommen. Scheiß Ersatzverkehr. Grrr. Schnell zur Arena gelaufen, in die Schlange gestellt und rein ins Vergnügen.


Summer.Pop.Shopping 2009. Was im Winter immer zu eng, zu voll und zu stickig war, ist im Sommer genau das Gegenteil. Viel Platz, kein Gedränge und ein Bier im Sand unter der späten Nachmittagssonne. Hach. Schön.

Aber irgendwie war dieses Mal nicht so viel für mich dabei. Die meisten Sachen kannte man vom Mauerpark, vom Wedding Dress oder der Trendmafia. Ein Stand hat mich aber doch begeistert: "Aufschnitt" ist Silvia Walds Motto und so fertigt sie als gelernte Schnittmacherin alles rund ums Thema. Von riesigen hängenden Salamis bis zu kleinen Frankfurter-Würstchen Broschen, die bestimmt am Revers ganz cool aussähen. Alles aus Stoff versteht sich.

Ich habe fürs erste einen Laptop-Schoner mitgenommen, den ich zu Hause vehement verteidigen mußte, damit er auch meiner bleibt. Definitiv gehe ich vor Weihnachten in ihrem Laden in F-hain vorbei.

Kommentar posten

++ Be nice. Anonymous comments won't be published. ++

Latest Instagrams

© Small Caps . Design by Fearne.