collage: houses #4

26.02.2013

SmallCaps_houses1 houses_Lino houses_Korrex

Jemand hatte ein Stadttor geschnitzt und jemand anderes eine Art Burg, so dass ich fand es müßte eine geschlossene kleine Stadt sein, anstatt ein flächiges Muster oder eine lockere Ansammlung an Häusern. Welche Farbe ich drucken wollte war mir schleierhaft. Irgendwann spukte mir die blaue Stunde im Kopf herum und ich mußte unbedingt einen Verlauf ausprobieren, bei dem der Hintergrund immer heller wird.

Für den Druck wurde jede Häuser Reihe separat auf eine Platte geklebt und nacheinander gedruckt. Es war kniffelig die richtige Position zu finden. Die zwei hinteren Reihen mußten mit einer Schablone aus Papier maskiert werden, damit die Häuser nicht vollständig abdrucken, sondern eben im Hintergrund bleiben. Es war fraglich ob der nachfolgende Druck dann passgenau an die richtige Stelle kommt, ich habe so etwas noch nie vorher gemacht. Es hat auch nicht so hundertpro geklappt, aber fast. Wieder was gelernt! 
Am Ende des Freitag Abends stand ich dann zufrieden in einem Haufen blauer Blätter, von denen viele halb ausgeschnitten oder drei-bis viermal bedruckt waren – eigentlich ganz spannend und ich konnte zwei gelungene Drucke ausmachen. Jetzt werde ich die Häuser einscannen und weiter verarbeiten... ich weiß noch nicht, vielleicht zu Geschenkpapier oder irgendwas. Mal sehen.
--------
Somebody carved a town gate and another one a kind of castle, so I felt it had to be a closed composition instead of a pattern or a scattered arrangement. As the term blue hour appeared someday in my mind I went straight ahead to mix blue with white to get a gradient.
Each row had to be on a seperate plate. After I figured out the position of each row I realised I had to mask the background rows with a paper stencil to hide the bottoms of the houses. I never worked with a mask before and I was wondering if the following sheet would be printed in registry. Uh, it came nearly close.
At the end of the day the floor was covered with blue paper, mostly half-cut and three or four times printed. The air smelled of ink. I was satisfied and happily managed to get two good prints. Now I am thinking of where to go from here. Scan it and make wrapping paper or something else. I don't know yet, we'll see.

Kommentare

  1. Oh ist das schön geworden!!!!!!
    Tolle Idee mit dem helldunkel, vorne hinten!!! ich bin verzückt!!

    LIebe Grüße
    Martina.

    PS: darf ich das auf meinen Blog verlinken?

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt toll aus :) Das blau strahlt so schön!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    wie ist's denn eigentlich mit den Druckstöcken? Ich wohn ja auch in Berlin. Wenn du mein Häuschen nicht merh brauchst, kann ich es dann bei dir wieder abholen???
    Das wär super!
    Liebste Grüße,
    Malina und ich

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Idee auch sehr gut gelungen und gut durchdacht. Ist ja nicht so einfach. Du bekommst ein großes Lob!!! Die kleine Stadt wirkt so richtig räumlich, als könnte man gleich drin rumspazieren. Und blau ist eine sehr schöne Stadtfarbe.
    lg jumie

    AntwortenLöschen
  5. @Malina; ja gern kannst du es abholen. Lass uns doch per Mail einen Zeitpunkt ausmachen.

    AntwortenLöschen
  6. Toll, Sabrina! Ich finde es es sehr gelungen :-)
    Lg Tessa

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den den blauen Verlauf sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, die Collage gefällt mir ja total gut!! Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  9. obwohl ich kein freund von verläufen bin (meist), gefällt er mir her sehr gut. besonders der blick auf die walze ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen

++ Be nice. Anonymous comments won't be published. ++

Latest Instagrams

© Small Caps . Design by Fearne.