a book of typefaces

07.04.2011

a visual history of typefaces
type
rechnung
type2
Mein letztes Lieblingsbuch habe ich von einem Besuch bei Boesner mitgebracht. Eigentlich wollte ich dort bloß ein paar Spachtel kaufen gehen, aber naja, so ist das ja irgendwie immer bei Boesner.
Das Buch A Visual History of Typefaces and Graphic Styles vom Taschen Verlag zeigt Schriftmuster noch und nöcher. Ich wußte gar nicht, dass anscheinend William Caslon (Caslon Old Style habt ihr bestimmt auch auf eurem Rechner) der erste war, der anfing Musterblätter von seinen Schriften zu drucken um sie zu dokumentieren und anderen Druckern zum Kauf anzubieten. Im Vorwort beschreibt der Sammler Jan Tholenaar, dass ihn seine Leidenschaft für eben solchen Schriftmuster durch ganz Europa und noch weiter in alle Antiquariare der Welt treibt und ihn nach Schätzen suchen lässt. Verrückt, oder?
Aber ich selbst verwahre auch ein Schriftmuster Heftchen von House Industries und Booklets von Underware in der Schublade. Das ist zwar nicht zu vergleichen aber auch hier kommt wegschmeißen nicht in Frage und so ein bißchen kann ich den verrückten Sammler schon verstehen. Wörter präsentieren sich grafisch schön ohne unbedingt eine Botschaft zu transportieren. Hübsch.
--------
This is actually my favourite book. "A Visual History of Typefaces and Graphic Styles" published by Taschen. I bought it while heading through a local art supply store to get some new spatula. That book is all about type specimens and weighs a ton. In the introduction the collector Jan Tholenaar writes about his passion for type specimens that made him seek for type treasuries in many second hand bookshops in the world. Now he has 35 meter specimen books in his library one of them the Manuale tipografico from Bodoni. Crazy man. But thinking of specimen I must admit there's one booklet from House Industries and a few booklets from Underware in my drawer. That's not a real comparison but I understand a bit why to collect type specimen. Words that represent the typeface without a real message are graphically nice. 

Kommentare

  1. Wow
    That's exactly what I need!
    Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  2. Jan died nearly two years ago. In the early 1970s he asked me (when I bought my first Adana press) why I didn't print a type specimen of my typefaces. He was already a great collector in those days. He was known in the Netherlands for the great work that he did with the 'Grote letter bibliotheek', a publishing house specializing in printing books in a large typeface for the visually impaired readers.

    AntwortenLöschen
  3. Armina you're welcome :)

    @Anonymous Oh, you've known him! I am sad to hear he died. Do you know what happened with his collections, is it on display in the Netherlands?
    And have you printed type specimen with your Adana at the end?

    AntwortenLöschen
  4. Anonymous=Thomas Gravemaker

    Yes, I printed a typespecimen on loose sheets, 5 copies and I've only got one copy myself. If I'm not mistaken, the family of Jan still holds the collection. It's not on display!

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß schon, warum die Buchabteilung bei Boesner für mich Sperrzone ist... wo ich jetzt auch noch sehe was dort liegt, wird es beim nächsten Besuch umso schwieriger.... ;*)

    AntwortenLöschen
  6. @thomas: yes, I thought of you :) Thank you for sharing this!
    @renna: ist aber auch eine gute Inspirationsquelle ...

    AntwortenLöschen
  7. Helmut der Schriftsetzer8. April 2011 um 08:29

    Die beiden Typo-Bände von Taschen sind wirklich gut gemacht und sehr empfehlenswert. Wer aber tiefer in die Typografie eintauchen möchte, dem sei"TYPO - wann-wer-wie" vom Könemann-Verlag, 1998,ISBN 3-89508-473-5, ans Herz gelegt. Wiegt schlappe 3 1/2 kg und ist wohl nur noch antiquarisch zu erwerben

    AntwortenLöschen
  8. @Hemult: Danke! Ich erinnere mich an das Buch das ist wirklich gut, wir hatten es im Studium in der Bibiliothek man durfte es nur nicht ausleihen. Ich hatte mal probiert es über den Verlag zu bekommen, aber damals war es auch schon nicht mehr erhältlich. Habe ich völlig vergessen, danke fürs erinnern. Da kann ich nochmal nachforschen!

    AntwortenLöschen
  9. hei du, ich habe hier ein buch von 'novum press' doppelt rumliegen: "Schriften + Zeichen"

    eine sammlung mit vielen beispielen, dazu noch etwas zur geschichte der schrift etc ...

    magst du vielleicht gegen ein, zwei kaertchen aus deinem shop tauschen?

    freundlich grueßt
    rike

    AntwortenLöschen
  10. @rike: hehe, ich hab das Buch auch :)

    AntwortenLöschen
  11. das buch hab ich auch seit weihnachten :) echt toll. zum geburtstag folgt wohl der 2te teil :) freu mich schon drauf.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen

++ Be nice. Anonymous comments won't be published. ++

Latest Instagrams

© Small Caps . Design by Fearne.